Fahrradmitnahme

Nehmen Sie Ihr Fahrrad einfach mit in den Zug.

shutterstock ©
shutterstock ©

Fast alle unsere Züge haben Mehrzweckabteile, die von außen sichtbar mit einem Fahrradsymbol markiert sind. Sie befinden sich meist am Zuganfang oder Zugende.

Gerne nehmen wir so viele Radler wie möglich mit - wenn es eng werden sollte, leidet jedoch die Sicherheit. Eine Mitnahmegarantie für Fahrräder können wir daher leider nicht geben. Bitte befolgen Sie die Anweisungen unserer Mitarbeiter(innen) und weichen Sie, falls es nötig sein sollte, auf eine spätere Verbindung aus.

Anmeldung von Fahrradgruppen

Sind Sie in einer Gruppe mit 4 oder mehr Personen/Rädern unterwegs, melden Sie diese bitte bis spätestens eine Woche vor der Fahrt bei unserem Kundendialog an:

sob-kundendialog@deutschebahn.com 08631 609333

(Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr)

Tipps und Hinweise zur Fahrradmitnahme

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) einige Tipps und Hinweise zur Fahrradmitnahme zusammengestellt:

  • Sprechen Sie andere Radler(innen) auf dem Bahnsteig an, um sich beim Einladen gegenseitig zu helfen.
  • Bei Zügen mit mehreren Fahrradabteilen verteilen Sie sich bitte gleichmäßig – dann geht das Einsteigen schneller.
  • Ihr Gepäck sollte möglichst schon vor dem Einsteigen vom Rad genommen sein, im Zug ist dies aus Platzgründen verpflichtend.
  • Steigen Sie in geordneter Reihenfolge möglichst zügig ein.
  • Sichern Sie Ihr Rad gegen Umfallen. Stellen Sie es in die vorhandenen Ständer, an die Abteilwand, oder lehnen Sie es platzsparend in Gegenrichtung an ein anderes Rad. So vermeiden Sie Transportschäden.
  • Klären Sie mit den anderen Radler(innen) ab, wer wo aussteigt. Das ermöglicht, die Fahrräder optimal zu sortieren.
  • Bleiben Sie die ganze Fahrt über in der Nähe Ihres Fahrrades.
Weitere Informationen der BEG zum Thema Fahrradmitnahme

Kostenfreie Fahrradmitnahme in fast allen Zügen

In den Landkreisen Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf, Passau, Rosenheim, Rottal-Inn, Traunstein und Landshut können Sie in den Zügen der Südostbayernbahn Ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen.

Streckenkarte SOB (PDF, 6.75MB)

Auf allen weiteren Strecken brauchen Sie eine Fahrradkurzstrecken- oder Fahrrad-Tageskarte. Tickets erhalten Sie an den Fahrkartenautomaten und bei den Verkaufsstellen der Südostbayernbahn.

Wenn aufgrund von Bauarbeiten oder Betriebsstörungen die Züge durch Busse ersetzt werden müssen, ist die Fahrradmitnahme nur eingeschränkt auf ausgewählten Strecken möglich.

Fahrrad-Kurzstreckenkarte

Die Fahrrad-Kurzstreckenkarte kostet die Hälfte des gewöhnlichen Fahrpreises (= Kindertarif) und ist damit ideal für Fahrradausflüge bis zu 50 Kilometer (einfache Fahrt) bzw. bis zu 20 Kilometer (Hin- & Rückfahrt). Liegt der Preis für die gewählte Strecke über 6 Euro (Preis für die Fahrrad-Tageskarte Bayern), erhalten Sie am Automaten einen Hinweis mit der Bitte, die Fahrrad-Tageskarte Bayern zu wählen.

Sie erhalten das Ticket an allen DB-Verkaufsstellen und am Fahrkartenautomaten.

Fahrrad-Tageskarte Bayern

Die Fahrrad-Tageskarte Bayern ist einen Tag lang (bis 3 Uhr des Folgetages) in ganz Bayern zum Preis von 6 Euro pro Rad gültig. Sie gilt in allen Zügen des Nahverkehrs sowie in den U- und S-Bahnen im Münchner Verkehrsverbund (MVV) sowie in allen Verbundverkehrsmitteln im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN). Bitte beachten Sie mögliche Sperrzeiten und besondere Beförderungsbedingungen für Fahrräder in den Verkehrsverbünden.

Ticket auswählen

Weitere Hinweise zu den Fahrradkarten

Die Fahrradkarten sind in allen Nahverkehrszügen in ganz Bayern gültig (also auch bei alex, BOB, BRB und EiB).

Besitzen Eltern oder Großeltern eine gültige Fahrradkarte, können eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen. Kinderfahrräder bis 20 Zoll Reifengröße sind grundsätzlich kostenfrei.

Bitte beachten Sie generell, dass die Kapazität zur Fahrradmitnahme begrenzt ist, daher kann insbesondere an schönen Tagen die Fahrradmitnahme nicht garantiert werden.

Ansprechpartner bei der BLB für kostenlose Fahrradmitnahme

Birgit Neudeck
Berchtesgadener Land Bahn GmbH
Kundendienste

Tel.: 0043/662/4480-6159
Fax.: 0043/662/8884-170-6159

birgit.neudeck@blb.info www.blb.info
Inn-Salzach Tourismus ©

Freizeittipp: Der Mühldorfer Radlstern

Inn-Salzach Tourismus ©

Auf sieben Routen lässt sich die Region Inn-Salzach von Mühldorf aus erkunden. Sternförmig führen die Radwege nach München, Landshut, Passau, Traunstein, Rosenheim, Braunau und Salzburg. Das Spannende daran: Egal wie weit die Tour auch sein mag – kein Problem – wer will, fährt mit der Bahn zurück. Oder nimmt die Bahn für ein Zwischenstück, ganz nach Belieben.

Für das Regional Fernsehen Oberbayern haben sich drei fesche Radlerinnen aufgemacht, um den Radlstern zu testen, mit einer Radtour von Mühldorf durchs Inn-Salzach-Land bis nach Wasserburg.

Weitere Informationen zur Fahrradmitnahme in Bayern sowie Strecken mit möglichen Kapazitätsengpässen finden Sie auch unter