So flexibel wie Ihre Arbeitstage:
Mit Flexpreis-Ticket plus BahnCard günstig in der Region pendeln

Sie arbeiten teilweise im Büro und teilweise im Homeoffice? Dadurch lohnt sich für Sie eine Wochen-, Monats- oder Jahreskarte nicht? Mit dem Flexpreis-Ticket in Verbindung mit der BahnCard können Sie dennoch günstig pendeln.

Was ist das Flexpreis-Ticket und wo kann ich es kaufen?

Das Flexpreis-Ticket ist die „normale“ Fahrkarte zwischen zwei Bahnhöfen. Der Preis richtet sich nach der Entfernung. Anders als bei vielen Sparangeboten können Sie mit dem Flexpreis-Ticket jederzeit (auch vor 9 Uhr) fahren. Zudem besteht keine Zugbindung: Sie können also noch einen Zwischenstopp einlegen oder ganz spontan zu einer anderen Uhrzeit fahren.

Das Flexpreis-Ticket erhalten Sie an allen Automaten und Verkaufsstellen sowie online unter www.bahn.de und über die DB Navigator-App.

Unser Tipp: Kaufen Sie sich Ihr Flexpreis-Ticket ganz einfach online oder per App und sparen Sie sich so das tägliche Anstehen am Automaten oder in der Verkaufsstelle.

Was ist die BahnCard?

Mit einer BahnCard sparen Sie 25 bzw. 50 % auf den Ticketpreis oder fahren sogar komplett ticketlos. Mit Ihrer Teilnahme am BahnBonus Programm sammeln Sie bei jeder Fahrt Punkte und können diese in Prämien eintauschen.

Hier können Sie buchen und herausfinden,

welche BahnCard die passende für Sie ist

Unser Tipp: Sie sind noch unentschlossen, ob die Bahncard das Richtige für Sie ist? Dann testen Sie die Vorteile der BahnCard drei Monate, ohne sich direkt auf ein Jahr festzulegen.

Weitere Informationen

Sie haben Fragen oder benötigen noch Beratung?

Rufen Sie uns an:
Kundendialog der Südostbayernbahn
Tel.: 08631 609 333 (montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr) oder schreiben Sie uns eine E-Mail: